Ideen für den Junggesellenabschied

Ideen für den Junggesellenabschied

Foto: Matti Mattila CC BY 2.0

Ideen für den Jungessellenabschied zu finden, vor dieser Aufgabe stehen stets die Freunde des Bräutigams vor der Hochzeit.
In diesem Artikel sollen einige beliebte Ideen für den Junggesellenabschied vorgestellt werden, mit denen der Bräutigam und seine Kumpels eine Menge Spaß haben werden!
Wenn ihr als Leser weitere gute Junggesellenabschied-Ideen habt, schreibt diese bitte in die Kommentare unter dem Artikel. So kann aus diesem Artikel eine schöne Sammlung von Ideen werden.

Aber was ist der Junggesellenabschied überhaupt? Kurz vor der Hochzeit feiert der Bräutigam mit seinen männlichen Freunden den Abschied vom Junggesellendasein. Oft ist es so, dass der Jungesellenabschied (kurz JGA) bereits am Vormittag startet und man den Tag gemeinsam mit Aktivitäten verbringt, bevor abends dann gefeiert wird. Zu einer solchen Feier gehören oftmals viel Alkohol, Musik und gerne auch ein Striptease. Am selben Abend zieht auch oft die Braut mit ihren Freundinnen zum „Junggesellinnenabschied“ los. Dabei sollte im Vorfeld abegklärt werden, dass ein Zusammentreffen der beiden Versammlungen ausgeschlossen ist. Organisation und Planung des „Letzten Abends in Freiheit“ wird vom Freundeskreis organisiert. Normalerweise wird der zukünftige Bräutigam damit von seinen Kumpels überrascht.
Meist sind die Amüsiergebiete der Innenstädte am Samstagabend mit JGA-Gruppen bevölkert, die feiern und dabei oft auch unbeteiligten Personen einbeziehen.

Und nun unsere Ideen für einen gelungenen Junggesellenabschied:

1. Junggesellenabschied-Idee: Das passende Outfit
Zu einem Junggesellenabschied gehört meist eine passende Verkleidung. Hier ist Kreativität gefragt, denn das Outfit muss zum Bräutigam passen. Ein paar Beispiele: Sträflingsklamotten mit Kugel, aufblasbare Kostüme oder ein Auspuff für einen KFZ-Mechaniker, den dieser den ganzen Tag mit sich herumschleppen muss. Beliebt ist auch der bekannte Borat-Badeanzug…
Beliebt sind auch T-Shirts für die ganze Gruppe, mit Aufdrucken wie „Game Over“, „Time to say goodbye“, „Ab morgen spare ich Steuern“ oder „Ich hätte sie alle haben können“.

2. Junggesellenabschied-Idee: Spaß mit PS
Viele Männer sind Auto-Fans. Daher kann man mit dem Bräutigam zusammen einen Bagger mieten, einen Ferrari (je nach Geldbeutel) oder ein paar Stunden gemeinsam auf der Go-Kart-Bahn verbringen.

3. Junggesellenabschied-Idee: Ballern
Sehr beliebt sind Spiele wie Gotcha oder Paintball. Hier hat die ganze Gruppe Spaß und der Bräutigam kann sich vor der Trauung noch einmal richtig austoben.

4. Junggesellenabschied-Idee: Sportlich, sportlich!
Gemeinsam actionreiche Sportarten auszuüben ist auch eine gute Idee. Zu solchen Sportarten zählen Klettern (z.B. im Hochseilgarten), Canyoning, Skispringen oder Skifahren in einer Skihalle (im Sommer). Auch hier ist bei sportlichen Junggesellen Kreativität gefragt, die passende Aktivität zu finden.

5. Junggesellenabschied-Idee: Ein Striptease
Dies ist wohl eine der klassischsten Ideen. Abendsgeht es gemeinsam in ein Striploka.lDort kann der Bräutigam ein letztes Mal in Freiheit eine nackte Frau anschauen, mit der er nicht verheiratet ist. Wenn die Gruppe zusammenlegt, kann man dem Bräutigam auch einen „Private Strip“ spendieren, bei dem er auf einem Stuhl sitzt und bei dem sich die Strip-Tänzerin nur um ihn kümmert.

6. Junggesellenabschied-Idee: Spielplatz für große Kinder
Unter dem Motto „Spielen für große Kinder“ kann man den ganzen Tag nur mit Spielen verbringen. Morgens in den Klettergarten, nachmittags Paintball spielen und abends in Casino. Da kommt bei großen Kindern keine Langeweile auf!

7. Junggesellenabschied-Idee: Motto-JGA
Ähnlich wie bei Idee Nr. 6 kann man sich ein Motto überlegen, dass zum Junggesellen passt und den ganzen Tag nach diesem Motto verleben. So ein Motto könnte bei einem Rock-Musik-Fan „Wir rocken den JGA“ lauten, der Bräutigam würde als Rocker verkleidet und  man würde sich viele rockige Aktivitäten ausdenken. Oder ein Motto „Krimi“, oder „Fußball“ oder „Olympiade“ oder oder oder…

8. Junggesellenabschied-Idee: Reise in die Vergangenheit
Der Junggeselle kann auch mit einem Trip in die eigene Jugend überrascht werden! Dann könnte man die alte Schule besuchen, die alte Imbißbude von früher, die Tanzschule, die Uni, die alte Stammdisco, etc…

9. Junggesellenabschied-Idee: Urlaub!
Wenn es auch mal etwas teurer sein darf, kann man auch gemeinsam für einen Tag oder ein Wochenende verreisen. Mallorca und der Ballermann 6 sind hier natürlich als ein beliebtes Ziel zu nennen…

10. Junggesellenabschied-Idee: Wandern
Eine gemeinsame Wanderung mit verschiedenen Raststätten, an denen der Bräutigam vielleicht Aufgaben erledigen muss, ist auch eine gute Idee. Beliebt sind Strecken wie der „Fünf Seidla Steig“. Das ist ein 15 km langer Rundwanderung in Franken, der an fünf Brauereien vorbeiführt, die man natürlich alle besuchen sollte…

Wie auch immer der JGA verbracht wird, wichtig ist die Kreativität der Organisatoren. Ein JGA sollte an den Vorlieben und der Persönlichkeit des Noch-Junggesellen ausgerichtet sein.
Und dann werden auch alle Beteiligten ihren Spaß haben!

Wenn ihr eigene Junggesellenabschied-Ideen habt, schreibt sie bitte in das Kommentarfeld unter diesem Artikel, damit sich auch noch andere bei der Planung inspirieren lassen können!

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.