Tipps gegen Kater

Tipps gegen Kater

Foto: oooh.oooh CC BY-SA 2.0

Tipps gegen Kater können viele Menschen gebrauchen, die am Abend zuvor ein oder zwei Gäser zuviel getrunken haben.
Viele Menschen kennen das Gefühl. Nach einer langen Partynacht mit Alkoholkonsum erfolgt morgens das böse Erwachen: Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindelgefühle oder starkes Herzklopfen. Oft hat man nach dem Aufwachen einen starken Nachdurst und riesigen Appetit auf saure oder salzige Gerichte. Der Alkohol wirkt im Körper als Zellgift und hat verschiedene Wirkungen. Es verursacht Störungen in unserem Gehirn und Hormone werden ebenfalls von diesem Gift beeinflusst, welche wiederum mit unseren Stoffwechselprozessen zusammenhängen.
Besonders häufig leidet man nach dem Genuss von obergärigen Bieren (z.B. Weizenbiere), da in ihnen so genannte Fuselalkohole enthalten sind. Pilssorten werden oft besser vertragen.

Was können wir tun, um auch einmal ordentlich feiern zu können, ohne dass wir den nächsten Tag im Bett verbringen müssen?

Tipps gegen Kater:
– Vorbeugung ist ein mögliches Rezept, um unangenehmen Begleiterscheinungen am Morgen zu entgehen. Bevor der erste Alkohol fließt, sollte man sich mit fett- und eiweißhaltigen Nahrungsmitteln stärken. Diese verbleiben länger im Magen und verzögern die Alkoholaufnahme ins Blut.
– Natriumhaltiges Wasser nach jedem alkoholischen Getränk trinken. Dadruch wird automatisch weniger Alkohol getrunken und es wird vermieden, dass der Körper austrocknet, da Alkohol Wasser entzieht. ACHTUNG: Zucker- und kohlensäurehaltige Getränke sollten vermieden werden, da sie eine Verstärkung der Alkoholwirkung bewirken.
– Salziges essen: Zwischendurch sollte man immer wieder salziges Knabbergebäck zu sich nehmen, um Salzverluste auszugleichen.
– Katerfrühstück: Um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen, sollte man möglichst deftig frühstücken (Vollkornbrot mit herzhaftem Aufschnitt, saure Gurken, Gemüsebrühe, Rollmöpse etc.).
– Pfefferminzöl auf Stirn und Schläfen verreiben verschafft Abhilfe bei Kopfschmerzen.
– Kalt- warme Wechselduschen bringen den Kreislauf wieder in Schwung.

Wer sich an einige der Ratschläge und Tipps gegen Kater hält, kann den „Katzenjammer“ am Morgen danach vermeiden oder zumindest lindern.

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.