Schluckauf – was hilft wirklich?

Tipps gegen Schluckauf

Foto: milena mihaylova CC BY 2.0-deed-de

Wer kennt es nicht, das störende Gefühl eines Schluckaufs? Es gibt viele Tipps und Volksweisheiten zum Thema Schluckauf, aber was hilft wirklich gegen Schluckauf und das nervige „Hicksen“?

Zunächst: was ist Schluckauf überhaupt, wie entsteht er?
Der Schluckauf ist ein Reflex, der eine Kontraktion des Zwerchfells auslöst. Dabei wird die Atmung durch einen Stimmlippenverschluss unterbrochen.

Bereits Embryos im Mutterleib  haben Schluckauf, womit das Einatmen von Fruchtwasser verhindert werden soll. Alle Eltern kennen das Phänomen des  „Baby-Schluckaufs„, welches das Eindringen von Muttermilch in die Luftröhre verhindert.
Bei Erwachsenen ist der Grund für einen Schluckauf meistens das Festsitzen von Speiseresten in der Luftröhre. Diese werden durch die rhythmischen Hickser gelöst und abtransportiert. Hastiges Essen oder kalte kohlensäurehaltige Getränke können den Reflex beispielsweise auslösen.

Neben dem allen Menschen bekannten Hicksen gibt es auch chronischen Schluckauf, der medizinisch behandelt werden muss. Der längste ununterbrochene Schluckauf beim Menschen dauerte unglaubliche 78 Jahre, von 1922 bis 1990.

Doch was hilft nun wirklich gegen Schluckauf?
Es gibt viele Tipps, deren Wirkung aber medizinisch nicht belegt sind.  Hier eine Auswahl von Tipps und Hausmittelchen:

  • ein Glas Wasser trinken und dabei die Luft anhalten
  • den Hicksenden erschrecken
  • einen Kopfstand machen
  • schnell viele kleine Schlucke lauwarmes Wasser trinken
  • ein Stück Würfelzucker mit Apfelessig im Mund zergehen lassen
  • Zuckerwasser trinken
  • in eine Zitrone beißen
  • tief einatmen und die Luft ein paar Sekunden anhalten.
  • den Hicksenden ablenken, z.B. mit einem Gespräch und Fragen
  • sich 10-20 Sekunden leicht auf die Augäpfel drücken
  • dem Hicksenden einen 100-Euro-Schein vor die Nase halten und sagen: „Wenn Du noch einmal Schluckauf hast, gehört er Dir!“ 😉

Weitere Tipps gegen Schluckauf können in den Kommentaren hinterlassen werden!

No Responses

Leave a Reply