Norovirus: Was ist das?

Norovirus - Was ist das?

Foto: AJ Cann CC BY-SA 2.0

Das Norovirus ist ein hochansteckendes Virus, das beim Menschen eine Gastroenteritis, im Volksmund auch Brechdurchfall oder Magen-Darm-Grippe genannt, verursacht.
Nach § 7 Infektionsschutzgesetz ist eine Infektion mit dem Humanen Norovirus meldepflichtig. Der Name des Virus kommt von der Stadt Norwalk in Ohio, wo das Virus 1972 erstmal wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

Noroviren sind sehr robust, sie treten weltweit auf und überleben Temperaturen zwischen -20°C und 60°C. In Europa tritt das Norovirus meist im Zeitraum zwischen Oktober und März auf, kann aber jederzeit aus anderen Weltregionen eingeschleppt werden.

Das Norovirus ist hochansteckend, die Übertragung von Mensch zu Mensch erfolgt über eine Kontakt- bzw. Schmierinfektion. Über den Stuhlgang der Infizierten wird das Virus ausgeschieden und kann auf fäkal-oralem Weg weitergegeben werden. Durch gemeinsame Toilettennutzung wird ein Ausbruch also gefördert, es ist in den letzten Jahren zum Beispiel beobachtet worden, dass sich das Norovirus häufig auf Kreuzfahrtschiffen verbreitet.

Im Extremfall und besonders bei alten Menschen kann eine Infektion mit dem Norovirus tödlich verlaufen. Bei einer vermuteten Infektion sollte daher ein Arzt aufgesucht werden!

Weitere Informationen zum Norovirus auf mytain.de:
Norovirus Symptome
Norovirus Behandlung

Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Verwenden Sie die Informationen aus diesem Artikel nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Arzt oder Apotheker!

No Responses

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.