Hornissenstich

Hornissenstich

Foto: Aah-Yeah @Flickr CC BY 2.0

Wie gefährlich ist eigentlich ein Hornissenstich? Was muss man nach einem Stich tun und wie kann man vorbeugen?

Die gute Nachricht vorneweg: Ein Hornissenstich ist weit weniger gefährlich als man glaubt. Verglichen mit Bienen- und Wespengift ist das Gift der Hornisse sogar weniger toxisch als das ihrer Verwandten. Allerdings wird ein Hornissenstich vom Menschen als schmerzhafter empfunden. Dies liegt an einer anderen Zusammensetzung des Giftes sowie an der Größe des Stachels, der bei der Hornisse länger und dicker als bei Bienen und Wespen ist.
Im Normalfall ist ein Hornissenstich also nicht gefährlich. Eine Ausnahme bilden dabei Allergiker, bei denen ein Stich sogar tödlich enden kann. Man geht davon aus, dass gut 2% der Bevölkerung allergisch auf Hornissenstiche reagieren. Stiche im Mundraum können in jedem Fall gefährlich sein, da dann aufgrund der auftretenden Schwellung Erstickungsgefahr besteht.
Bei einem Nicht-Allergiker wären mehrere 100 Hornissenstiche nötig, damit eine lebensgefährliche Situation eintreten würde. Eine solche Anzahl Stiche kann aber nicht erreicht werden.

Wie sollte man nach einem Hornissenstich reagieren?

Die allererste Maßnahme ist natürlich das Entfernen des Stachels. Falls man das nicht tut, wird weiterhin vom Stachel Gift unter die Haut abgegeben. Anschließend sollte die Einstichstelle gekühlt werden. Bei einem Hornissenstich im hinteren Mund- oder Rachenraum sollte unverzüglich ein Arzt konsultiert werden.
Hausmittel wie Salz oder Zwiebeln sollte man vermeiden. Eine Wirkung ist wissenschaftlich nicht belegt und kann im Extremfall sogar eine Entzündung der Einstichstelle verursachen.

Wie kann man Hornissenstiche vermeiden?

Hornissen sind keine aggressiven Tiere und stechen nur aus „Notwehr“ wenn sie in Gefahr sind oder ihr Nest verteidigen müssen. Daher sollte man immer Ruhe bewahren und niemals nach einer Hornisse schlagen. Sie stechen nur, wenn sie eingeklemmt, gedrückt oder festgehalten werden.
Nahrungsmittel locken Hornissen an. Daher sollte man Essen sicherheitshalber abdecken, dies gilt vor allem für Getränke.

Wer diese Hinweise beachtet, wird sich sowohl vor Hornissenstichen schützen als auch im Fall eines Stiches richtig reagieren können.

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.