Wie alt werden Meerschweinchen?

Wie alt werden Meerschweinchen?

Foto: Franz59@flickr CC BY-SA 2.0

Wie alt werden Meerschweinchen? Die übliche Lebenserwartung eines Meerschweinchens (Hausmeerschweinchen) beträgt sechs bis acht Jahre. In Einzelfällen können diese Tiere aber auch bis zu 15 Jahre alt werden. Wichtig ist dabei die artgemäße Haltung des Meerschweinchens. Je besser die Lebensbedingungen des Nagetiers, umso älter kann es werden.

Wenn man seinem Nager also etwas Gutes tun möchte, sollte man sich intensiv mit der optimalen Haltung beschäftigen. Dazu gehören bei Meerschweinchen unter anderem folgende Kriterien:

  • Haltung: Meerschweinchen sind Rudeltiere! Man sollte diese Tiere auf keinen Fall alleine halten, sondern immer gemeinsam mit Artgenossen. Dies sollten mindestens zwei weitere Tiere sein, mehr sind noch besser. Dabei werden oftmals reine Weibchen- oder Männchengruppen empfohlen. Bei Einzelhaltung entwickeln die Tiere oftmals Verhaltensauffälligkeiten und werden dann wahrscheinlich nicht sehr alt.
  • Unterkunft: mindestens 0,5m² bis 1 m² pro Meerschweinchen.
  • Ernährung: Meerschweinchen sind Pflanzenfresser. Sie fressen beispielsweise gerne Heu, Gras, Möhren, Gurken oder Löwenzahn und benötigen pro Tag mindestens 10% ihres Körpergewichts. Meerschweinchen sollten immer frisches Wasser haben. Im Handel oftmals angebotenes Körnerfutter, Leckerlies und Knabberstangen mit Getreide sowie Brot sind übrigens nicht gesund für Meerschweinchen!

Wer diese Regeln beachtet und sich intensiv mit der Haltung von Meerschweinchen beschäftigt kann also durchaus mehr als zehn Jahre Freude an seinem Nagetier haben!

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.